Steal this Film 2 zum remixen

Archiv des Rohmaterials zum Durchsuchen und Remixen freigegeben

Im Dezember 2007 wurde der zweite Teil des freien Filmes „Steal this Film“ herausgegeben. Es ist eine Dokumentation über den Wandel in Technologie, Vertrieb und kreativer Produktion. Unter dem Titel „Steal this Footage“ ist nun das Quellmaterial für den Film, also eine Menge Interviews, erschienen. Man darf das Material nicht nur runterladen, sondern kann es auch verwenden und remixen.

Das Archiv besteht aus drei Stunden Film mit insgesamt elf Interviews, die das Ausgangsmaterial für den Film Steal this Film darstellen. Unter den Interviews findet man beispielsweise Bram Cohen, der das BitTorrent-Protokoll erdacht und entwickelt hat.

Ein besonderer Clou ist, dass man das Archiv auch mit einer Textsuche durchforsten kann, die bildgenau auf entsprechende Stellen in den Videos weist. Veröffentlicht wurde das Material unter einer CC BY-SA Version. Man darf mit den also Videos Mashups und Remixe erstellen, solange sie unter derselben Lizenz veröffentlicht werden.

( via CreativeCommons )

Advertisements
Explore posts in the same categories: Fundstück, Kunst, Movie, News, Nicht kategorisiert, Tipp, Web2.0

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: