Soziale Netzwerke machen Nutzerdaten zugänglich

Soziale Netzwerke werden sich künftig nicht mehr ausschließlich auf die Grenzen der eigenen Community beschränken, sondern das gesamte Web durchdringen. Diese von verschiedenen Experten bereits des Öfteren angekündigte Entwicklung zeichnet sich zur Zeit schon deutlich ab. Bestes Beispiel sind die jüngsten Vorstöße der Branchengrößen MySpace http://www.myspace.com und Facebook http://de.facebook.com, die beide im Laufe der vergangenen Woche ankündigten, ihre Nutzerschnittstellen für Dritte öffnen zu wollen.
Auch der Suchmaschinengigant Google http://www.google.com hat gestern, Montag, mit „Friend Connect“ den geplanten Start eines Dienstes bekannt gegeben, mit dem ein Teil der Nutzerprofile künftig auch auf andere Communitys übertragen werden kann. Hintergrund der Strategie ist der Versuch, eine einheitliche Schnittstelle für soziale Netzwerke im Internet bereit zu stellen und somit insgesamt das Phänomen „Social Networking“ von den Grenzen der eigenen Community zu lösen. …weiterlesen

Advertisements
Explore posts in the same categories: News, Nicht kategorisiert, Security, Web2.0

Schlagwörter: , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

One Comment - “Soziale Netzwerke machen Nutzerdaten zugänglich”

  1. paleica Says:

    na ich danke… ob man das gutheißen soll? ich weiß nicht… ob xing oder studiVZ ist datenmäßig ja nicht grade ghupft wie ghatscht, wie man so schön sagt…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: