Stammzellenforschung: Embryo aus Mensch und Kuh

Forscher schaffen Embryo aus Mensch und Kuh

Britische Wissenschaftler haben Embryonen aus menschlichem Erbgut und Eizellen von Tieren geschaffen – mit staatlicher Erlaubnis. Drei Tage lebten diese Hybrid-Wesen und wurden dann vernichtet. Ethiker laufen Sturm gegen ein Gesetz, dass solche Experimente erlauben soll.

Die Erzeugung dieser Chimären sei ein wichtiger Erfolg für die Stammzellenforschung, teilte die Universität von Newcastle am Mittwoch mit. Die Embryonen seien nach drei Tagen zerstört worden. Sie bestanden aus menschlichem Erbgut, das aus Hautzellen gewonnen wurde, und Eizellen von Kühen. Die katholische Kirche und die Gesellschaft für den Schutz ungeborener Kinder fordern ein Verbot derartiger Forschungen.

http://www.ftd.de/forschung_bildung/forschung/:Forscher%20Em…

Advertisements
Explore posts in the same categories: Forschung, Fundstück, News, Nicht kategorisiert, politik

Schlagwörter: , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: