Gratis Virtual Desktops für jedermann

Ein französisches Startup namens Jooce greift OLPC, One Laptop per Child, an. Der Ansatz beruht nicht darauf, jedem Kind in Entwicklungsländern ein eigenes IT-Gerät zu verschaffen, sondern darauf, wie jedermann überall gratis einen PC nutzen kann. Dabei hilft die Virtualisierungstechnik, die einen webbasierten, geschützten Client an einem beliebigen Ort generiert.

Während die UN-gestützte Firma und die gleichnamige Organisation One Laptop Per Child (OLPC) nicht richtig in Schwung kommen, immer wieder Ansehen, Publicity und Manager einbüßen, scheinen die Franzosen von Jooce das Ei des Kolumbus in dem Feld der IT-Entwicklungshilfe gefunden zu haben. Das berichtete die Zeitschrift Business Week.

Die Software der kleinen Firma schafft auf öffentlichen PCs – beispielsweise in Internet-Cafes oder noch einzurichtenden PC-Terminals in der Öffentlichkeit – durch Virtualisierung viele Clients. Diese würden einem Nutzer allein „gehören“ und abgesichert sein. Der Nutzer meldet sich lediglich auf einem solchen System mit seinen Jooce-Daten an. So können hunderte Personen eine einzige Hardware und IT-Anwendungen nutzen, sie könnten surfen und sich informieren, ohne dass hunderte von Systemen dafür gebraucht werden...weiterlesen

Advertisements
Explore posts in the same categories: Forschung, Fundstück, IT, News, Nicht kategorisiert, technik, Tipp

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: