Den Politikern aufs Maul geschaut und dem Filesharing auf der Spur

Letzte Nacht wurde eine weitere Ausgabe vom Podcast „Chaosradio Express“ veröffentlicht. Ausgabe 81 setzt sich mit einer ausführlichen linguistischen Analyse der Sprache von Politikern auseinander. Es ist nichts wirklich Neues, dass diese viel reden und wenig bis nichts sagen. „Neusprech im Schnüffelstaat“ ist der Titel und er zielt inhaltlich direkt auf das Buch „1984“ von George Orwell ab. Darüber hinaus wird heute abend ab 22 Uhr eine reguläre Ausgabe vom Chaosradio ausgestrahlt. Im CR133 dreht sich alles ums Filesharing und wie die zahlreichen Abmahner der Industrie wirklich arbeiten.

Moderator Tim Pritlove und Martin Haase, der einen Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft in Bamberg inne hat nehmen beim Chaosradio Express die Reden diverser Politikerinnen und Politiker auseinander und analysieren, was sie wirklich mit ihren Worten aussagen wollten.

Fest steht: Politiker und führende Vertreter von Interessengruppen wollen Einfluss auf unsere Wahrnehmung der Wirklichkeit nehmen. Und auch wenn aufgrund des Alters des Buches nicht alles konkret von Orwell auf die heutige Zeit abgeleitet werden kann, so haben sich die Meinungsmacher des Landes doch eine eigene Sprache angeeignet, um uns besser manipulieren zu können. Noch geht der Sprachgebrauch der Würdenträger nicht halb so weit wie das Neusprech der Partei INGSOC in „1984“, die Podcaster können aber gewisse Parallelen erkennen. Der Begriff Al-Quida wird zum Beispiel völlig falsch verwendet. Übersetzt bedeutet er nichts anderes als Datenbank. Als die ersten Mitglieder dieser Vereinigung verhört wurden, schrieben Übersetzer, dass diese Personen auch zu der Gruppe dieses Netzwerkes (also der gleichen Datenbank) gehören. Aus einem Übersetzungsfehler aus der arabischen Sprache entstand eine neue Wortschöpfung, die Al-Quaida. Die Organisation hat sich ursprünglich nie selber in dieser Form bezeichnet. Die beiden Sprecher vom Chaosradio Express bezeichnen das Netzwerk zum Spaß als TerrorVZ.Doch diese Wortschöpfung passiert im Gegensatz zum Sprachgebrauch der heutigen Politiker alles andere als zufällig. Konkrete Redebeiträge deutscher Politiker, Amtsträger und Funktionäre werden auf ihre Aussagen hin analysiert. Zur Sprache und damit unters Messer des Sprachwissenschaftlers kommen dabei Reden vom Präsident des BKA, Jörg Ziercke, Bundeskanzlerin Angela Merkel, vom CDU-Politiker Wolfgang Bosbach und Innenminister Wolfgang Schäuble. Ihre Worte werden förmlich seziert und auf ihre Motivation und Argumentationstechnik hin untersucht. Der Podcast kann auf der Website angehört oder bei Bedarf auch von dort heruntergeladen werden. Die Autoren stellen darüber hinaus eine umfangreiche Liste mit weiterführenden Links des Beitrages zur Verfügung.

Heute abend ab 22 Uhr im Chaosradio: „Dem Filesharing auf der Spur“.

Filesharing ist laut den Autoren dieses Podcasts ein wenig so wie Schwarzfahren. Meistens geht es gut, manchmal erwischt es einen doch. Die Musikindustrie beauftragt Firmen, die den Tauschbörsennutzern auf die Finger schauen sollen und irgendwann flattert dem Filesharer ein Brief einer Anwaltskanzlei ins Haus, der zur Zahlung einer hohen Summe auffordert. Aus Angst vor strafrechtlichen wie zivilrechtlichen Konsequenzen machen viele Internetnutzer mittlerweile einen Bogen ums Filesharing. Ihr auch? Oder vertraut ihr darauf, dass es euch schon nicht treffen wird? Der Podcast wird herausarbeiten, wie diese „Sheriffs des Internet“ arbeiten und wie groß das Risiko wirklich ist, dabei erwischt zu werden. Wenn es doch passiert, wie kann man seinen Kopf möglicherweise noch aus der Schlinge der Abmahner ziehen? Die Ausstrahlung vom Chaosradio#133 (CR) beginnt um 22 Uhr.[gulli]

Advertisements
Explore posts in the same categories: Fundstück, News, Nicht kategorisiert, Tipp

Schlagwörter: , , , , , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: