Google schenkt Forschern Speicherplatz

Freiheit für wissenschaftliche Daten. Forscher sollen umfangreiche Datensätze künftig kostenlos auf Google-Servern abladen und der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Das Problem der Übertragung der riesigen Datenmengen löst das Unternehmen per Tunschuh-Netzwerk.

Wie “ Wired“ meldet, hätte das Projekt mit dem Namen Palimpsest eigentlich schon letzte Woche online gehen sollen. Doch der Start musste verschoben werden, soll aber „bald“ stattfinden. Als Adresse stellt der Konzern seine Domain research.google.com zur Verfügung. Eine genaue Angabe über die Speichermenge, die künftig für wissenschaftliche Daten bereitstehen soll, wird nicht gemacht, man darf aber von mehreren Hundert…mehr

Advertisements
Explore posts in the same categories: News, Nicht kategorisiert

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: