Obama von der Piratenpartei USA empfohlen

 Die Piratenpartei ist eine international agierende Partei die es auch in Deutschland und in Österreich gibt.

http://www.piratenpartei.de/navigation/international 

 http://ppoe.or.at/

http://www.piratenpartei.de/

 

Bericht:

Barack Obama ist der Wunschkandidat der US-Piratenpartei. Während eigene Kandidaturen im Zweiparteienstaat noch sinnloser als in anderen Staaten sind, setzt sich der Präsidentschaftsbewerber in den USA immerhin für einige Ziele der Piraten ein: kein drastischer Ausbau von Urheberrechtsregimes und ein klares Bekenntnis zur Netzneutralität stehen auf Obamas Agenda.

Was ihn zum Wunschkandidaten der US-Piraten prädestiniert. Im Wahlkampf in den USA, traditionellerweise stärker vom Internet beeinflusst als in Deutschland, wollen die Piraten so im Interesse ihrer Ziele mitmischen.

<!– if (!document.phpAds_used) document.phpAds_used = ‚,‘; phpAds_random = new String (Math.random()); phpAds_random = phpAds_random.substring(2,11); document.write („“); //–> <!– document.write(“); //–>

<br>

Die US-Piraten loben Obamas Bekenntnis zum Internet, das er auch den Ärmsten zugänglich machen will und das er als eines der „freiesten und offensten“ Medien bezeichnet. Und ein solches soll es auch bleiben: „Ich werde in keiner Weise von meinem Bekenntnis zur Netzneutralität abrücken, so Obama. Um Netzneutralität dreht sich eine der kritischen Debatten in den USA: Zahlreiche Provider wollen unter dem Umweg „Geld für bevorzugte Datenübermittlung“ eine Art zusätzlicher Internetgebühr einführen. Kritiker befürchten, die „bevorzugte Behandlung“ bedeute nichts anderes als ein künstliches Ausbremsen des Traffics weniger zahlungskräftiger Netznutzer.Piratenpartei USA Logo Unterstützung für ObamaWeiter loben die Piraten Obamas Bekenntnis zur Förderung von Forschung und Lehre, welche auch steuerlich begünstigt werden sollen. Ein durchaus verträglicher Standpunkt in Bezug auf Copyright und Patentrecht, das in Obamas Augen Innovation stärken soll und nicht etwa zu Massenklagen und künstlicher, dauerhaften Monopolsicherung führen soll, kommen dazu.…mehr

Quelle: http://www.gulli.com/news/what-would-a-pirate-vote-obama-2008-01-04/ 

Advertisements
Explore posts in the same categories: Nicht kategorisiert

Schlagwörter:

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: