Weil nicht sein kann, was nicht sein darf

islam_buch.jpg

Harun Yahya und sein Kampf gegen die Wissenschaft

Kreationisten? Sind das nicht diese Leute aus den USA, die auf ihren Websites verkünden, dass es eine Evolution des Lebens nie gegeben haben kann, weil in der Bibel steht, dass Gott zuständig ist? Abgesehen davon, dass der Kreationismus längst nicht mehr nur in den USA stattfindet, haben christliche Eiferer den Unsinn nicht gepachtet: Kreationismus gibt es auch auf islamisch.

Ist hier ein religiös gepolter Egomane am Werk, der gigantische Wälzer drucken lässt, um sich selbst zu loben? Wer weiß – Yahya hat auf jeden Fall mehr zu bieten als bloß das. Er hat, wie bereits erwähnt, auch eine Mission: Die Widerlegung der Evolutionstheorie. Wie geht er die große Aufgabe an? Nach so entschiedenem Eigenlob verblüfft die Schlichtheit der Methode. Yahya behauptet im Wesentlichen folgendes: Wenn es so etwas wie Evolution gegeben hätte, die logischerweise damit einhergeht, dass eine Art sich aus einer Vorläuferart entwickelt, dann müsste es massenhaft Zwischenstufen zwischen den heute existierenden Arten und ihren Vorläufern gegeben haben. Ergo müsste es davon Fossilien geben. Yahya meint nun, dass in keinem Fall je das Fossil einer Übergangsform gefunden worden sei. Und er behauptet, dass alle heute existierenden Arten vom ersten Tag ihrer Existenz unverändert geblieben sind, weil sie sich nicht entwickelt haben, sondern von Gott geschaffen worden sind. Um das zu belegen, druckt er in seinem Wälzer Hunderte von Seiten lang Beispiele für Arten ab, denen man tatsächlich immerhin ähnlich aussehende Fossilien zuordnen kann. …mehr

Quelle: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/26/26840/1.html

Advertisements
Explore posts in the same categories: Allgemein

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: