Franzose führt normales Leben mit Mini-Gehirn

 Mein Kommentar:

Was wird durch den Mann bewiesen?

  1. Wir nutzen wahrscheinlich nicht einmal 10% unseres Gehirns!
  2. Frauen stehen nicht nur auf Intelligenz
  3. Als Beamter braucht man maximal einen minimalen IQ

 Bericht:

kleinhirn_dw_wissen_321565g.jpg

Ein 44-jähriger Beamter versetzt die Fachwelt in Staunen: Eine Computertomografie und eine Kernspintomografie haben es zu Tage gebracht – ein Gehirn war bei dem Mann praktisch nicht vorhanden. Mediziner bescheinigen dem Patienten dennoch einen beihnahe durchschnittlichen Intelligenzquotienten.

Ein Beamter, der mit einem winzigen Gehirn ein nahezu normales Leben führen kann, hat französische Ärzte in Erstaunen versetzt. Der Mann sei unlängst ins Krankenhaus gekommen, weil sein linkes Bein sich schwach angefühlt habe, berichtete die Fachzeitschrift „Lancet“. Eine Computertomografie und eine Kernspintomografie bei dem 44-Jährigen hätten „äußerst ungewöhnliche“ Bilder erbracht, sagte der Arzt Lionel Feuillet vom Marseiller Krankenhaus La Timone.

Das Gehirn war eigentlich nicht vorhanden. Neuropsychologischen Untersuchungen zufolge habe der Mann einen Intelligenzquotienten (IQ) von … mehr

Advertisements
Explore posts in the same categories: Allgemein

Schlagwörter: ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: